Samstag, 23. März 2013

thaw - das Fressen beginnt...


Neues Jahr - neues Glück - altbekanntes Gewässer und das Beste - endlich eisfrei!

Die ersten Frühlingsboten sprießen schon aus der Erde und eins stand fest, die erste Session kann kommen.

Gegen Mittag lagen die Ruten an neuen Spods an den tiefer gelegenen Stellen...



Aufgrund der 6°C Wassertemperatur und dem eisigen Wind war ich etwas skeptisch und hab gedacht "Mehr als eine Erkältung fängst dir sicher net ein"...

Noch bevor es dunkel wurde der erste Run und ich konnte einen ordentlichen Carp in die Linse halten und das Foto wenig später an meine Chronik posten :)

In der Hektik noch schnell den Blitz an die Kamera und ein Foto von der anderen Seite und ab zurück in dein Element mein Freund...



Release




























Bis zum Morgen kein Biss... Beim Anblick meines Keschers wurde mir erst bewusst wie kalt es in der Nacht gewesen ist... -4°C!


Zulauf

Der Nächste Run - ein Wahnsinn, als der abzog...

Nach kurzem Drill war mir klar, der ist nicht klein!
Ca. 20-30 Minuten später lag ein dicker Amur auf der Matte, der einem Snowman anscheinend nicht widerstehen konnte.
Sein Kampfgewicht 23,2 kg!!!







Die nächste Nacht blankte ich dann leider, doch mit den zwei TOP Fischen der letzten beiden Tage kann ich mehr als zufrieden sein.







In diesem Sinne Danke an Aquaborne für die Top Kugeln!

Tight lines & stay tuned

Christoph

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen